Cranio-Sakral-Therapie-zahnarzt-hilfe
Cranio-Sakral-Therapie

Die craniosacrale Therapie geht auf die Entdeckungen des Amerikaners John E. Upledger zurück.  Sie hat ihren Ursprung in der Osteopathie und ermöglicht  auf sanfte Weise eine Kontaktaufnahme mit den Hirn- und Rückenmarkshäuten, mit den Bewegungen des Liquors und dem Nervensystem einserseits sowie mit den Knochen, Muskeln und dem Bindegewebe andererseits. Basis dieser Therapieform  ist die erst vor wenigen Jahrzehnten  gemachte Entdeckung, daß die verschiedenen durch Nähte miteinander verbundenen Teile des Schädels ähnlich wie Pulsschlag und Atmung eine rhythmische Bewegung ausführen. Diese Bewegung wird erzeugt durch die cerebospinale Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit.

Weil es sich beim craniosacralen System um ein grundlegendes vitales System handelt, wird es auch als „primärer respiratorischer Mechanismus”, also als „Grundatem” des Körpers bezeichnet.

Im Gehirn wird die cerebrospinale Flüssigkeit produziert. Der craniosacrale Rhythmus entsteht durch die dauernde Produktion und Absorption dieser Flüssigkeit und kann im Körper in einem Zyklus von sechs bis zwölfmal in der Minute ertastet werden. Je nach dem wie der Rhythmus stattfindet, können daraus wichtige Fakten für den Zustand von Gewebe und Flüssigkeit ermittelt werden. Die Dura-Mater und die cerebrospinale Flüssigkeit bilden eine isolierende und schwingungsdämpfende Schutzhülle für Gehirn und Rückenmark. Bei Verletzung und Überlastung dieser schützenden Membran können Gehirn und Rückenmark in der Auswirkung ihrer schützenden Funktion beeinträchtigt sein. Diese Beeinträchtigungen entstehen als Folge von Unfällen, Stress, Verspannungen, Fehlhaltungen. Aber auch die Zahnheilkunde kann hier schwere Behandlungsfehler setzen. So ist der Gaumen in der Mitte zusammengewachsen mittels Sutura mediana. Kieferorthopädische Maßnahmen, die die Gaumennaht zwecks Erweiterung (Dehnung) des Zahnbogens sprengen,  können Anlass sein für starke Kopfschmerzen und Sehstörungen.  Auch die Multibandbehandlung kann den Puls des Liquors blockieren. Ganz schlimm wird es bei einer prothetischen festsitzenden Brückenkonstruktion womit man die natürliche Bewegung des Gaumens blockiert.  Daher sollten festsitzende Brückenkonstruktionen über die Mittellinie stets vermieden werden.

Auch das Tragen einer Brille kann deshalb zu Kopfschmerzen und Sehstörungen bzw. rhinitischen Problemen führen, wenn der Steg der Brille, der auf den Nasenflügeln sitzt, den Puls des Gehirnliquors blockiert. Sicherlich haben Sie das schon gesehen, wenn jemand seine Brille abnimmt bzw. für einen kurzen Moment hochschiebt, um sich die Nasenflügel zu reiben. Dadurch wird der Liquorstau gelöst.llt

Leidet nun ein Patient ständig an Kopfschmerzen oder Sehstörungen, macht sich ein Tinnitus bemerkbar, so ist auch immer der Frage nachzugehen, ober der craniosacrale Rhythmus gestört ist. Ist das der Fall und sollten Ursachen wir oben beschrieben vorhanden sein, so ist eine genaue Anamnese zu erstellen, ob ein zeitlicher Zusammenhang mit Eingliederung obiger Konstruktonsmerkamalen  und den Störungen im zeitlichen Zusammenhang stehen. Muß das bejaht werden, so sind die negativ beinflussenden Faktoren zu eliminieren und anschließed wird der craniosakrale Rhythmus erneut überprüft. den Rhythmus.

 

Cranio-Scaral-Therapie löst Gelenkblockierungen, verspannte Muskeln, Sehnen, Bänder, sodass sich die cerebrospinale Flüssigkeit wieder ungehindert durch das ganze System fortbewegen kann. Entspannte Schultern, gelöster Nacken, leiser Tinitus sind bereits ein großer Behandlungserfolg.

 

+

Vorteil:

      •  sehr sanfte Methode
      • manuelle Therapie – keine Medikamente erforderlich
      • kausale Behandlung und kein herumdoktern an Symptomen

-

Nachteil:           

      • schwierig gut Therapeuten zu finden
      • lange Wartezeiten
      • keine Kassenleistung

Zahnärzte mit Cranio-Sakral-Therapie in Ihrem Leistungsspektrum:

Finden Sie Zahnärzte die auf diesem Gebiet spezialisiert sind. Hier gelistete Zahnärzte können Sie kompetent beraten und  Ihnen weiterhelfen. ZAHNARZT HILFE listet nur qualifizierte und nachweißlich zertifizierte Zahnarztpraxen um Ihnen zu einer angemessenen Beratung zu verhelfen.

Zahnmedizinische Fachartikel zum Thema

Zahnmedizinische Fachartikel zum Thema Cranio-Sakral-Therapie

Hier finden Sie auf ZAHNARZT HILFE veröffentliche zahnmedizinische Fachartikel zum Thema Cranio-Sakral-Therapie.

Sie sind Zahnarzt und Spezialist in diesem Gebiet und möchten gerne einen Artikel hierzu veröffentlichen? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns über Ihren Beitrag. Ihre Leser werden es Ihnen danken.